Unternehmen

1974 gründete Friedemann Junker, 7 Jahre nach seiner Ausbildung zum Buchbinder in Frankfurt am Main, die Firma Buchbinderei Junker im Heimatort Dautphetal-Silberg. Nach der Anfangsphase, als „Ein-Mann-Bertieb“ in der heimischen Garage, als Handbuchbinderei, erkannte Friedemann Junker, der schon immer einen Weitblick für die Druckindustrie besaß, den Trend zur Industriebuchbindung.

1988 baute er daher das elterliche landwirtschaftliche Anwesen um, und legte sich den entsprechenden Maschinenpark zu. Kurzum „Wenn schon, dann richtig!“

Einen weiteren Schwung bekam die Firma, als Sohn Thorsten 1997 in das Unternehmen einstieg. Der gelernte Industriebuchbinder hat ein Händchen für technisch anspruchsvolle Aufgaben und trägt daher Sorge, dass der Betrieb immer auf dem neusten Qualitätsstandard ist.

Die Buchbinderei Junker hat mittlerweile 35 Arbeiter und Angestellte. Die ebenfalls dafür sorgen den hohen Anspruch, gegenüber unseren, mittlerweile 40 Stammkunden, zu sichern.